Blog des ZLB – E-Learning Centers

der Hochschule Hannover [HsH]

Tagung „Interaktive Whiteboards in der Hochschullehre“

An der Georg-August-Universität Göttingen findet am Dienstag, den 11. März 2014, eine Tagung zum Thema „Interaktive Whiteboards in der Hochschullehre“ statt. Diese Tagung wird im Rahmen des Qualitätspakt Lehre im niedersächsischen Verbund eCULT und dem Göttingen Campus QPLUS veranstaltet.

Die Tagung stellt Szenarien und Praxisbeispiele zur Nutzung von interaktiven Whiteboards in den Mittelpunkt und will anregen, Erfahrungen miteinander zu teilen. Im Fokus liegt die Verwendung dieser Werkzeuge im Hochschulkontext. In mehreren Workshops werden Methoden und Lösungen für verschiedene Fachdisziplinen präsentiert. Referenten aus verschiedensten Fachbereichen und -disziplinen sind eingeladen, ihre didaktischen Konzepte und praktische Umsetzungsmethoden vorzustellen und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops zu diskutieren. Neben den Lehrenden-Workshops ist zudem ein Slot für Servicemitarbeiterinnen und -Mitarbeiter und ein besonderes Doktorandenforum für junge Didaktikerinnen und Didaktiker geplant, die im Forschungsfeld rund um interaktive Technologien in der Lehre promovieren.

Im Wintersemester 2010 hat die Universität Göttingen ein Programm zur Erneuerung der Medientechnik in Unterrichtsräumen gestartet. In diesem Rahmen wurden zahlreiche Räume mit interaktiven Displays mit Stiftsteuerung und interaktiven Whiteboards von SMART ausgestattet. Die Nutzung dieser Möglichkeiten erlaubt es den Lehrenden ihre Vorlesungen und Seminare abwechslungsreicher und interaktiver zu gestalten.

Herzlich eingeladen sind neben interessierten Hochschullehrenden auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von E-Learning-Serviceeinrichtungen.

Zur Tagungshompage

Zum Tagungsprogramm

Zur Anmeldung

Das Programm der Tagung als PDF-Datei

 

Kommentare sind geschlossen.