Blog des ZLB – E-Learning Centers

der Hochschule Hannover [HsH]

Aktueller Datenschutz: Lernmanagementsystem moodle@HsH

Laut Niedersächsischem Datenschutzgesetz müssen Verfahren, die automatisiert personenbezogene Daten verarbeiten – also einrichten und ändern – in einer Verfahrensbeschreibung gem §8 NDSG festgelegt werden. Das E-Learning Center im Zentrum für Studium und Weiterbildung (ZSW) der HsH hat sich den Anforderungen gestellt und in enger Kooperation mit dem neuen HsH-Datenschutzbeauftragten Prof. Dr. Stephan König und in Abstimmung mit der Hochschul-IT eine entsprechende Verfahrensbeschreibung erarbeitet, die das Präsidium in seiner letzten Sitzung beschlossen hat.

Im Zuge dieser Änderungen wurde ebenfalls die Nutzungsvereinbarung auf den aktuellen Stand gebracht. Das Lernmanagementsystem moodle unterstützt Lehrende bei der Organisation und Durchführung ihrer Lehrveranstaltungen und ermöglicht Studierenden das gemeinsame Lernen in virtuellen Kursräumen. Neben der Verteilung von Kursmaterialien können mit Hilfe unterschiedlicher Aktivitäten eine Vielzahl didaktischer Szenarien umgesetzt werden. Mit moodle können Studierende und Lehrende über eine gemeinsame Plattform kommunizieren, Informationen austauschen und sich organisieren.

Nutzungsvereinbarung moodle@HsH

Der Datenschutz wurde an der Hochschule Ende 2014 neu aufgestellt. Ansprechpartner für den Datenschutz sind Prof. Dr. Stephan König (Fakultät IV) als Datenschutzbeauftragter und Robin Ziert (Justiziariat) als stellv. Datenschutzbeauftragter. Das ZSW hat dies als einen guten Anlass gesehen, die Verfahrensbeschreibung zu aktualisieren und einen diesbezüglich ersten Präsidiumsbeschluss einzuholen.

Verfahrensbeschreibung moodle@HsH

Kommentare sind geschlossen.