Blog des ZLB – E-Learning Centers

der Hochschule Hannover [HsH]

Hochschuldidaktische Weiterbildung „Shift from teaching to learning – Kompetenzentwicklung Studierender fördern und bewerten“

An der eCULT-Partner-Universität Vechta findet die hochschuldidaktische Weiterbildung „Shift from teaching to learning – Kompetenzentwicklung Studierender fördern und bewerten“ für NachwuchswissenschaftlerInnen, WissenschaftlerInnen und Lehrende statt.

Kompetenzorientierung in der Hochschullehre zielt, im Gegensatz zu einer reinen Wissensvermittlung, auf den Erwerb von Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie auf reflektiertes, eigenverantwortliches Handeln in der Praxis ab. In diesem Blended-Learning-Workshop lernen die Teilnehmenden, wie sie ihre Lehrveranstaltungen aus Sicht der Studierenden planen, Lernprozesse kompetenzorientiert gestalten und Lernerfolg zielgerecht überprüfen können. Dabei wenden sie das Gelernte auf exemplarische videographierte Lehr-, Lernsituationen sowie die Konzeption eigener Lehre an und entwickeln ihr konkretes Handeln anhand von situativen Lehrtrainings weiter.

Als ein Experteninput ist ein Votrag zum Thema „Kompetenzorientierung in der Hochschullehre“ von Prof. Dr. Niclas Schaper (Universität Paderborn, Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie, Autor des HRK-Fachgutachtens zur Kompetenzorientierung in Studium und Lehre) geplant.

Termine:

01.04.2016 und 22.07.2016, jeweils 09:00 – 17:00 Uhr

Onlinephase 3 Stunden

Anmeldung:

Frau Adelheid Niemoeller (adelheid.niemoeller@uni-vechta.de)

Anmeldefrist:

18.03.2016

Kommentare sind geschlossen.