Blog des ZLB – E-Learning Centers

der Hochschule Hannover [HsH]

Zukunftstag 2017 im ZLB-ELC

Am 27.04.2017 haben 40 Schülerinnen und Schüler an einer E-Learning Einheit des ZLB-ELC am Campus der Hochschule Hannover am Ricklinger Stadtweg teilgenommen. Unter Anleitung der ELC Mitarbeiterin Wiebke Müller und Fachhochschulpraktikantin Hannah Holst haben die Kinder dabei viele Fakten über die Hochschule Hannover sowie das hochschulweite Lernmanagementsystem Moodle kennengelernt.

TEIL A: „Wie stellst Du Dir ein Leben als Student oder Studentin vor?“

Zum Einstieg durften alle Teilnehmerinnen ihre Fragen* zum Thema „Wie stellst Du Dir ein Leben als Student oder Studentin vor?“ in einem Moodle-Forum loswerden. Im anschließenden Gespräch konnten wir nicht nur klären, was eine Bachelorarbeit eigentlich ist, sondern auch, dass man an dieser Hochschule unter gewissen Voraussetzungen auch ohne Abi studieren kann. Für alle Fragen zum Leben als Student konnten wir auf die Erfahrungen von Herrn Jäger zurückgreifen, der die E-Learning Einheit als studentischer Mitarbeiter des Zukunftlabors MINT der Hochschule Hannover mit vorbereitet und betreut hat.

 

 

TEIL B: Quiz zur Hochschule Hannover

Nach Bestehen eines 15-minütigen Moodle-Tests zur Hochschule Hannover haben die Kinder sich je nach Lerngruppe eigenständig mit den bereit gestellten Lernmaterialien zu den Themen Elektronikschaltung und künstliche Intelligenz beschäftigt.

TEIL C: Individuelle Lerngruppen als Vor- bzw. Nachbereitung des Praxisteils

Über die Moodle-Aktivität Feedback haben die Kinder zunächst Verständnisfragen zu den Arbeitsmaterialien benantwortet. Dank der grafischen Auswertung konnten wir anschließend in der großen Gruppe anonym betrachten, wieviele Kinder welche Antwort für richtig erachtet haben und die richtige Lösung besprechen.

TEIL D: Serious Game zum Thema Berufe im Bereich Erneuerbare Energien

In der letzten Lerneinheit haben wir auf die Website des vom BMBF geförderten Projekts „Serena Supergreen“ zurückgegriffen. Dort konnten sich die Kinder zunächst über Berufsbilder aus dem Bereich erneuerbare Energien informieren und anschließend in einem erneuten Moodle-Test über den Fragetyp „Zuordnung“ die beschriebenen Tätigkeiten den zugehörigen Berufsbezeichnungen zuordnen. Zum Abschluss konnten die Kinder das im Projekt „Serena Supergreen“ entwickelte Serious Game ausprobieren.

http://www.serenasupergreen.de/

  

*Diese Fragen stellten uns die Schülerinnen und Schüler aus den beiden Lerngruppen:

Kann man durchfallen?
Gibt es Altersvorschriften?
Wie lange dauert ein Studium?

Wie viele Leute studieren an einer Uni?
Wie viele Unis gibts in Deutschland?
Wie lange muss man studieren?
Wie findet man das richtige für sich?
An welcher Uni kann man am besten studiert werden?

Was braucht man für Material um angenommen / um besser lernen zu können?
Wie bewirbt man sich für eine Hochschule?
Wie kommt man darauf was man studieren möchte? Gibt es da spezielle Beratungen?

Wie findet man das richtige Studienfach? Kann man es ausprobieren und wechseln?
Braucht man eigentlich ein Abitur um an einer Hochschule zustudieren?
Wie sieht der Alltag eines Studenten aus?

Wie lange dauert ein Schultag?
Wie viele Studenten sind höchstens in einem Kurs?
Hat man neben dem Studium noch viel Freizeit ?

Was kann man auf dieser Hochschule alles studiren?
Seit wann gibt es die Hochschule hier?

Wie schafft man es auf diese Hochschule zu kommen?
Was macht man hier?
Wie viele Studenten gibt es hier?

Wie viele „Arbeiten“ schreibt man eigentlich oder schreibt man überhaupt so etwas?
Ist es möglich, die Befehlszeile (cmd.exe) zu verwenden?
Wie genau läuft eine Vorlesung eigentlich ab?

Kommentare sind geschlossen.