Blog des ZLB – E-Learning Centers

der Hochschule Hannover [HsH]

Moodle: Neue Aktivität Terminplaner bietet einfache Terminerstellung und -buchung

Die Aktivität Terminplaner, entwickelt von der Academic Moodle Cooperation (AMC), einem Zusammenschluss mehrerer österreichischer Universitäten, ermöglicht es Lehrenden, Termine anzulegen, die von den Studierenden über Moodle gebucht werden können. Dies kann von der klassischen Sprechstunde bis zur mündlichen Prüfung, von der Exkursion bis zur Summer School und von der Nachbesprechung einer Arbeit bis zur Informationsveranstaltung alles sein, was mit Terminen und deren Buchung zu tun hat.

Unkompliziert und mit wenigen Klicks lassen sich Einzel- wie Serientermine erstellen, die bei Bedarf benotet werden können. Lehrende haben die Möglichkeit, sich über An-, Ab- und Ummeldungen benachrichtigen zu lassen, und auch für Studierende sind Mails zur Erinnerung, über eine erfolgte Bewertung und bei Absage eines Termins einstellbar.

Termine können in mehrere Slots unterteilt werden, zwischen denen eine Pause definiert werden kann. Ebenso kann festgelegt werden, wie viele Studierende sich jeweils anmelden dürfen. So sind Einzeltermine, Termine mit mehreren Teilnehmenden, aber auch spezielle Gruppentermine möglich. Die Termine eines Terminplaners können ausgedruckt oder in verschiedenen Formaten exportiert werden. Auch die Einrichtung einer Warteliste ist möglich.

Hier finden Sie weitergehende Informationen, bereitgestellt von der AMC:
AMC Cheat Sheet – Termine verwalten
AMC Cheat Sheet – Slots hinzufügen

Wir bedanken uns bei der Academic Moodle Cooperation für die Entwicklung und Bereitstellung der Aktivität Terminplaner und hoffen, dass sie Ihre Arbeit erleichtern wird. Mit Ihrer Rückmeldung zur Nutzung und Handhabung des Terminplaners unter elc@hs-hannover.de unterstützen Sie unsere Evaluation dieses neuen Moodle-Plugins. Wir freuen uns auch über Feature-Wünsche und Verbesserungsvorschläge, die wir an die Entwickler weiterleiten werden.

In diesem Zusammenhang gilt unser Dank auch Prof. Garmann und Prof. Peine (beide Fakultät IV, Abteilung Informatik), die den Terminplaner im Vorfeld einer kritischen Prüfung unterzogen haben.

Kommentare sind geschlossen.