Blog des ZLB – E-Learning Centers

der Hochschule Hannover [HsH]

Einladung zum Workshop Urheberrecht in der Lehre

Teilen, Verbreiten und Remixen sind selbstverständlicher Teil unserer Praxis im Netz und untrennbar verbunden mit einer Kultur des Digitalen. Optionen zur Nutzung fremder Text-, Bild- oder Videomaterialien aus dem Internet können die Frage aufwerfen: „Darf ich das eigentlich benutzen?“.

Diese und andere Fragen möchte der Workshop „Urheberrecht in der Lehre: Grenzen, Möglichkeiten und Open Educational Resources (OER)“ im Rahmen des hochschuldidaktischen Qualifikationsangebots erörtern. Prof. Dr. Fabian Schmieder von der Fakultät III, Abteilung Information und Kommunikation, nähert sich dem Thema mit Blick auf das IT-Recht, und Noreen Krause vom ZLB – E-Learning Center, Projekt MOIN, legt den Schwerpunkt auf die verschiedenen Formen der Open Educational Resources.

Der Workshop findet am Mittwoch, den 28.02.2018 von 10:15 bis 15:30 Uhr in der Bismarckstraße 2 statt.

Anmeldungen zur Veranstaltung bitte bis zum 14. Februar an didaktik@hs-hannover.de.

Detaillierte Informationen

Der Workshop, organisiert vom Ressort Studium und Lehre unter dem Dach des Zentrums für Lehre und Beratung (ZLB), will für rechtliche Fragen, die im Zusammenhang mit der Nutzung und Erstellung von Lehrmaterialien stehen, konkrete Antworten aus dem Urheberrecht liefern. Anhand von anwendungsbezogenen Beispielen wird erarbeitet, wie man fremde Werke ohne Rechtsverstoß für eigene Lehrmaterialien nutzen kann. Als Grenzen und Möglichkeiten werden Lizenzmodelle und auch so genannte Open Educational Resources (OER) thematisiert.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, ihre Fragestellungen aus der Praxis im Vorfeld einzubringen und damit den Workshop nach ihren persönlichen Schwerpunkten inhaltlich mitzugestalten.

Weitere Informationen sind unter: https://www.hs-hannover.de/service/veranstaltungen/sys/ws-2017-2018/2018-02-28-urheberrecht-in-der-lehre/index.html verfügbar.

 


Kommentare sind geschlossen.