Blog des ZLB – E-Learning Centers

der Hochschule Hannover [HsH]

ZLB-Workshop und MWK-Ausschreibung: Innovatives und interaktives Lernen gestalten.

Video, Quiz, Online Lernpaket für Ihre Lehrveranstaltung: Keine Zauberei mit etwas Zeit und guter Ausrüstung!

Sie sind Lehrende*r an der Hochschule Hannover und…

… möchten einige Sequenzen Ihrer Lehrveranstaltung aufzeichnen? Gewinnen Sie Zeit, um in der Präsenzphase das Augenmerk auf die Erläuterung anderer (erklärungsintensiver) Themen zu legen oder das Unterrichtsformat „Inverted Classroom“ auf niedrigschwelliger Ebene auszuprobieren.

… betreuen studentische Projektarbeiten? Deren Ergebnis muss nicht immer eine schriftliche Arbeit mit Präsentationsfolien sein: Ein interaktives Online-Lernpaket wird von Studierenden für Studierende erstellt. Diese können das Ergebnis im Peer Review Verfahren bewerten und beteiligen sich damit aktiv an der Entwicklung inhaltlicher Kriterien für eine gute Projektarbeit.

… erstellen Übungsfragen und Material für das Wiederholen von Vorlesungs- und Seminarinhalten? Dies kostet Zeit. Lassen Sie sich technisch von einer Software unterstützen, die Ihnen Arbeit abnimmt und interaktive Elemente einbringt: Die Formatierung der Inhalte mit vorgefertigten Templates für die Veröffentlichung auf multiplen Endgeräten, zahlreiche Interaktionen und Rich Media Elemente die mit der Software erstellt und mit wenigen Mausklicks hinzugefügt werden können, lizenzfreies Bildmaterial für die visuelle Anreicherung.

… vermitteln Ihren Studierenden die Anwendung einer Software? Die Live-Präsentation der Arbeitsabläufe sollte für Studierende auch am eigenen Arbeitsplatz nachvollziehbar sein, mit einem Screencast (Video vom Bildschirm) gelingt dies besser als mit statischen Screenshots (Bildschirmfotos) und Präsentationsfolien.

Sie sind neugierig geworden?

Melden Sie sich jetzt zum Workshop am 22.08.2018 an (ja, wir stellen kühle Getränke bereit) oder schreiben Sie uns an elc@hs-hannover.de wenn Sie das Softwarepaket Articulate360 (beinhaltet Storyline, Screencast Replay, und weitere Tools) „in Eigenregie“ kostenfrei und unverbindlich austesten wollen.

Wir verfügen über eine „fliegende Lizenz“ des Softwarepakets https://articulate.com/360/apps, die wir Ihnen und/oder Ihren Studierenden nach Absprache gerne für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung stellen.

Sie sagen: Das klingt verlockend, aber mir fehlen Zeit und Ressourcen?

http://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/forschung/forschungsfoerderung/ausschreibungen_programme_foerderungen/innovative-lehr–und-lernkonzepte-innovation-plus-165311.html

Kurzform der Ausschreibung des MWK:

  • Für die innovative Weiterentwicklung einzelner (Modul-)Elemente können Mittel für Vertretungskräfte (Lehraufträge, WiMis, LfBAs, Hiwis + Sachmittel) beantragt werden, damit Lehrende sich der Umgestaltung widmen können.
  • Gefördert werden sollen bis zu 60 Projekte mit einem Volumen von bis zu 50.000 EUR, Antragsumfang 5 Seiten, Frist für die Einreichung ist der 31.10.2018, Förderzeitraum ist SoSe19 + WS 19/20.

Mit besten Grüßen
Ihr ZLB-ELC-Team

 

Kommentare sind geschlossen.