E-Learning News

der Hochschule Hannover [HsH]

Vorankündigung: Moodle Version 4.x Update voraus

Liebe Moodle-Nutzer*innen an der Hochschule Hannover!

Das Moodle-Headquarter und die weltweite Community hat im April 2022 ein Update auf Moodle 4.0 herausgebracht. Dieses Update wird derzeit von der deutschen Hochschul-Community weiter für die Bedarfe von Hochschulen optimiert. Nachfolgend erläutern wir die Vorgehensweise für das geplante Update des Moodle-HsH zum Sommersemester 2023. Bei Rückfragen zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Moodle 4.0 – was wird sich für die Nutzer*innen verbessern?

  • Die Navigationsstruktur für die Kursorganisation wurde aufgeräumt –  es befindet sich nun „alles an einem Ort“ unterhalb des Kurstitels.
  • Aufgeräumtes Design der Kursstartseite, Icons und Schaltflächen sind optimiert für den mobilen Einsatz
  • Navigationsspalte und Blöcke am linken und rechten Bildschirmrand lassen sich bei Bedarf einklappen.
  • u.v.m. siehe auch Moodle 4.0 in 15 Minuten erklärt
    https://www.youtube.com/watch?v=UX0XOJBPeck

Das Servicezentrum Lehre wird die Einführung von Moodle 4.1 für alle Lehrenden und Studierenden mit umfangreichen Supportangeboten begleiten.
Womit dürfen Sie rechnen?

  1. Geplant sind kurze sich wiederholende Schulungseinheiten die wir in den ersten Wochen nach der Einführung zu einem festen Zeitpunkt hochschulweit anbieten. Wir adressieren darin sowohl Studierende in einer Kurz-Einführung (ca. 20 Minuten) und erläutern danach die wesentlichen Umstellungen für Lehrende (ca. 40 Minuten). Eine Aufzeichnung dieses Schulungsformates wird auch nach Ablauf der ersten Wochen jederzeit für alle verfügbar sein.
  2. Selbstverständlich wird es eine barrierearme text- und bildbasierte Anleitung zum Download und bei Bedarf zum Ausdrucken geben.
  3. Das gewohnte Supportangebot über unser Ticketsystem elc@hs-hannover.de und die Telefonnummer -4646 unterstützt Sie in gewohnter Zuverlässigkeit auch in dieser Phase der Umstellung.

Die Umstellung des Moodle LMS der Hochschule Hannover auf Version 4.1 ist zum Start des Sommersemesters 2023 geplant.
Warum?

  1. Wir warten auf die für November 2022 angekündigte Moodle Version 4.1 LTS (LTS = LONG-TERM-SUPPORT RELEASE). Diese wird langfristig von Moodle mit Updates versehen, zudem sind weitere Features umgesetzt als in der Erstversion 4.0.
  2. Die deutschsprachige Hochschulcommunity rund um den Moodle-an-Hochschulen e.V. arbeitet derzeit noch einer Optimierung der Benutzeroberfläche für den Hochschulkontext welches im Laufe des Jahres 2022 herausgebracht wird.
  3. Die zu erwartenden Neuerungen im LMS Moodle werden vom Z2 Servicezentrum Lehre und D5 Hochschul-IT zwecks Qualitätssicherung zunächst in einem Testsystem umfangreich geprüft und vor dem hochschulweiten Roll-out dokumentiert.

Seit 2012 wird Moodle an der HsH als LMS genutzt. Wer kümmert sich eigentlich um was?

  1. Alle Nutzer*innen des Lernmanagementsystems Moodle der Hochschule Hannover werden vom Team des Z2 Servicezentrum Lehre betreut, auf Anfrage beraten wir Sie gerne zu den verschiedensten didaktischen oder organisatorischen Einsatzmöglichkeiten rund um digitales Lehren, Lernen und Prüfen.
  2. Seit dem Jahr 2020 wird das Angebot rund um Moodle flankiert von einem integrierten Videokonferenzsystem BBB (BigBlueButton) und einer Plattform für den Upload von Lehr- und Lernvideos (Opencast).
  3. Seit dem Jahr 2021 werden unsere Systeme technisch direkt von den Kolleg*innen und Kollegen aus der Hochschul-IT D5 betreut und regelmäßig und zuverlässig gewartet und mit Updates versorgt.

Für Rückfragen steht Ihnen das Team des Servicezentrum Lehre gerne zur Verfügung:
https://www.hs-hannover.de/ueber-uns/organisation/servicezentrum-lehre-z2/e-learning-center/kontakt/

Kommentare sind geschlossen.